Plattform für Kunstinteressierte
Kunstverein Enz am 11. März 2006 von Kunstschaffenden gegründet
Quelle: Vaihinger Kreiszeitung; 11.04.2006

Ein neuer Verein ziert die Kulturlandschaft der Stadt Vaihingen. Kunstverein Enz heißt der Zusammenschluss von Künstlern und Kunstinteressierten, der sich im März konstituierte und bereits Anfang Mai den Auftakt seiner Aktivitäten hat. Das Hauptgebiet des Kunstvereins Enz ist die Darstellende Kunst. So sollen Ausstellungen ebenso veranstaltet werden wie Galeriebesuche, Exkursionen, Workshops, Kurse und andere Dinge.
„Wir wollen den Vaihinger Kunstinteressierten eine Plattform bieten“, sagen Christa Vischer-Conradt, Renate Leidner und Joachim Kathariner im Gespräch mit der VKZ. Dabei will der Verein in vielen Richtungen offen sein. Deswegen sollen auch immer wieder Literatur und Musik in die Veranstaltungen integriert werden. Ausdrücklich wünscht sich der Kunstverein Enz Kooperationen mit anderen Vereinen.
„Vaihingen könnte in Sachen Kunst mehr bieten, als es bislang tut“, stellt Christa Vischer-Conradt fest. Das Potenzial bei Kunstschaffenden - nicht nur in Vaihingen, sondern auch in der Umgebung - sei ebenso vorhanden wie der Bedarf an Kunst. Dabei können sich die „Macher“ des neuen Vereins durchaus vorstellen, dass Vaihingen durch ihre Arbeit ein eigenes Profil bekommt. Dies soll in Zusammenarbeit mit der Stadt, anderen Vereinen und Institutionen erfolgen. Mit Vertretern der Stadtverwaltung (Oberbürgermeister, Kämmerei und Kulturamt) habe es bereits fruchtbare Gespräche gegeben. Ideen für Veranstaltungen sind genügend vorhanden. So soll es einmal im Jahr eine Jahresausstellung geben, die eventuell in der Stadthalle stattfinden könnte. Als eine ganz besondere Aktion haben die Vereinsmitglieder für den Sommer 2007 eine Kunstnacht anvisiert. Ebenso vorstellbar sei es, eine Jury zu bilden, die vorwiegend aus Kunstinteressierten besteht. Diese Jury könnte den Inhalt bestimmter Ausstellungen bestimmen, indem sie die Bilder auswählt, die zu einem bestimmten Thema eingereicht wurden. Die Ausstellungen sollen nicht nur auf die Vaihinger Innenstadt beschränkt werden, sondern auch in den Teilorten stattfinden. Auch eine Reihe „Wein und Kunst“, „Kunst in der Bücherei“ oder „Künstler im Gespräch“ sei denkbar.

Den Auftakt der Vereinsaktivitäten bildet eine Ausstellung in der Peterskirche in Vaihingen vom 2. bis 7. Mai. Wer sich als Kunstschaffender oder Kunstinteressierter für die Arbeit des Vereines interessiert und sich mit Ideen und Wünschen einbringen will, ist am Freitag (5. Mai) um 19 Uhr in der Peterskirche willkommen.

Die zweite Veranstaltung findet bereits im Zeitraum vom 3. bis 15. Juni statt. Unter dem Namen „Stadt – Land – Fluss“ wird es im Pulverturm eine Ausstellung geben. Zur Vernissage am 3. Juni werden Lieder mit Akkordeon vorgetragen, zur Finissage gibt es Gedichtlesungen.

Die Idee, einen Kunstverein zu gründen, hatten einige Vaihinger Künstler und Kunstschaffende, die zum Teil über die Aktion „Vaihinger Art - Kunst und Kultur für krebskranke Kinder“ zueinander gefunden haben. Konkret wurde es dann im Herbst 2005. Die Hausaufgaben, die zur Gründung eines Vereins notwendig waren, wurden gemacht; ebenso wurden die Ziele und Wünsche erarbeitet. So konnte die konstituierende Sitzung am 11. März 2006 stattfinden. Gleichzeitig wurde der Verein „Akademie für Musik und Kunst Mühlacker e.V.“ in den Kunstverein Enz umbenannt. Nun warten die Verantwortlichen lediglich noch auf die Bestätigung des Amtsgerichts Maulbronn.

Der Vorstand des Vereins setzt sich wie folgt zusammen: Christa Vischer-Conradt (1. Vorsitzende),
Renate Leidner (2. Vorsitzende), Ute Selcho (Kassiererin) und Ulla Haug-Rößler (Schriftführerin). Wer Interesse hat, sich dem Verein anzuschließen und/oder weitere Informationen haben möchte, meldet sich unter (07042) 8 3118 22 (Christa Vischer-Conradt) oder (07042) 813317 (Renate Leidner).

 

 

  Home  

  Aktuelles    

  Verein    

  Ausstellungen  

  Presse  

  Kontakt  

  Impressum